+++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Wolf in Widdern

07.10.2017

Wie Untersuchungen bestätigt haben, hat ein Wolf die Lämmer in Widdern-Unterkessach (am 07.10.2017) gerissen.
Dies sorgt in der Bevölkerung für Verunsicherung und Sorge.

 

Nach Einschätzung des Forstamts handelt es sich hier vermutlich um ein einzelnes Jungtier, das auf der Suche nach einem geeigneten Revier ist.


Unsere Region ist für den Wolf jedoch ziemlich ungeeignet, da es hier zu wenig Wald, aber zu viel/e Siedlungen und Verkehr gibt.

 

Wölfe legen bei der Reviersuche in kurzer Zeit weite Entfernungen zurück; 70 km in einer Nacht sind wohl keine Seltenheit. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich der Wolf noch in der Nähe von Unterkessach befindet, ist nicht sehr hoch. Ein Wolfsrevier hat eine Größe von mehreren hundert  Quadratkilometern, d. h. selbst wenn der Wolf wieder heimisch würde, wäre das Risiko einer Begegnung äußerst gering.

 

Aus Sicht des Forstamts besteht derzeit kein Grund zur Besorgnis.

 

Landratsamt Heilbronn - Forstamt (Außenstelle Neuenstadt a. K.)
Stadtverwaltung Widdern

 

Veranstaltungen

Das Wetter in Widdern

Kontakt

Stadtverwaltung Widdern
Keltergasse 5
74259 Widdern

06298 9247 0
06298 9247 29