Leben & Wohnen

Susanne Eckart - Von Engeln und Motten

Heimatmuseum im alten Bahnhof
Susanne Eckart - Von Engeln und Motten
IMG_7922.jpeg

Susanne Eckart

Von Engeln und Motten

Das Museum im alten Bahnhof in Widdern freut sich, die Künstlerin Susanne Eckart für seine neue

Sonderausstellung gewinnen zu können. 

Eckart hat schon seit langer Zeit eine besondere Vorliebe für Pappmaché, einem überaus umweltfreundlichen Recyclingmaterial. Seither formt sie liebenswürdige Lebewesen mit hohem Charmecharakter.

 

Pappmaché ist ein uraltes Material. Bereits die Ägypter nutzten es, um z.B. Totenmasken herzustellen. Im späten Mittelalter wurden aus Pappmaché vor allem günstige Heiligenfiguren für den Hausgebrauch hergestellt. Seine Blüte erfuhr das Material aber erst im 19. Jh. Damals wurden daraus Kinderspielzeug, anatomische Modelle, Möbel, Deko oder Kinderwägen hergestellt. Das Material und dessen wertvolle Eigenschaften gerieten seitdem zunehmend in Vergessenheit.

 

Die diplomierte Produktdesignerin und freischaffende Künstlerin Eckart möchte die Besucher ihrer Ausstellung dazu einladen, in ihre Welt einzutauchen und teilzunehmen an ihren eigenen kreativen Gestaltungsprozessen. Das Ergebnis zeigt sich in Gestalt gewiefter Blattläuse, fleißiger Ameisen, skurriler Motten, hungriger Hausfliegen und gut gelaunter Vielfüßler. Nicht beängstigend oder abstoßend kommen die krabbelnden und fliegenden Tierchen daher, vielmehr herzlich und sympathisch zeigen sie sich in ihrer bunt-quirligen Manier. Außerdem bereichern liebenswerte Fabelwesen und gutmütige Monster die Ausstellung, während adrette Engelmädchen und fliegende Schweinchen ebenfalls auf neugierige Kinder- und Erwachsenenaugen warten. 

 

Die Sonderausstellung "Susanne Eckart – Von Engeln und Motten" wurde feierlich am 18. Juli um 15.00 Uhr mit einem Grußwort von Bürgermeister Herr Kopf sowie erläuternden Worten durch die Künstlerin und wird vier Monate zu besichtigen sein.

Für Einhaltung des Hygienekonzepts sowie für das leibliche Wohl wird gesorgt, Bratwurst und Bier laden im Freien zum Verweilen ein! Der Eintritt ist frei! Das Museum ist ab 18. Juli 14-tägig sonntags von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

IMG_2315.jpg
Rauth.png

Claudia Rauth

Kultur- und Tourismusreferentin
rauth@widdern.de017631777452
Jetzt kontaktieren
Öffnungszeiten Museum im alten Bahnhof Widdern
Sonntag
13:00 - 17:00 Uhr
Kontakt
Museum im alten Bahnhof Widdern
Heilbronner Str. 13
74259 Widdern
0176 31777452