Leben & Wohnen

Dienstleistungsverzeichnis

Lebenslagen

Heimatmuseum im alten Bahnhof

Museum und Veranstaltungsort
DJI_0636(1).jpg

Die Jagsttalbahn

DIA28-utz-von-wagner.jpg
Der Bahnhof Widdern

Ein Herzstück in Widderns Kulturlandschaft bildet das Heimatmuseum im alten Bahnhof. Das geschichtsträchtige, charmante Backsteingebäude wurde Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet, um der neu gebauten Jagsttalbahn eine adäquate Haltestelle in Widdern zu ermöglichen.

 

Das Schmalspurbähnlein hatte neben seiner Funktion als Zuckerrüben- und Holztransporteur auch die wichtige Aufgabe, die kleinen und großen SchülerInnen sicher zum Lernort und wieder nach Hause zu bringen. 

 

So übte die Bahn zunächst positiven Einfluss auf das wirtschaftliche Leben im Jagsttal aus, musste aber dennoch ihren Betrieb aufgrund nicht mehr zu stemmender Kosten im Jahr 1988 für immer einstellen.

 

Das Dia 03388 ist im November 1985 entstanden und zeigt den an einem Samstagmorgen nach Möckmühl fahrenden Zug beladen mit Zuckerrüben. Die beladenen normalspurigen Güterwagen laufen auf schmalspurigen Rollböcken. In Möckmühl wurden die Wagen "abgebockt" und die Bundesbahn übernahm die Weiterbeförderung in die Zuckerfabrik in Offenau. Das hohe Güteraufkommen während der Zuckerrübensaison machte es notwendig, dass auch an Samstagen gefahren wurde.

Urheber (Utz von Wagner)

Zur Jagsttalbahn Ausstellung im alten Bahnhof
IMG-4294.jpg
aktuelle Ausstellung

Fotoausstellung "Bahnimpressionen"

Die BSW Fotogruppe Osterburken stellt im alten Bahnhof in Widdern aus.

Den Betrachter erwarten unterschiedlichste Facetten der Bahn, er erlebt buntes Farbenspiel, winterliche Bahnhofsatmosphäre, geselligen Austausch, herbstliche Einsamkeit, sommerliches Reisefieber, ulkige Fahrgäste, raue Industrie und damit verbundene emotionale Empfindungen. Die Arbeiten betten sich einmal mehr perfekt in das sie umgebende Ambiente des historischen Bahnhofs. Auch dieser findet fotografische Entsprechung als Teil der Ausstellung. Für Bahn- und Fotografiefreunde ein Muss! 

Präsentieren Sie sich!

IMG_2272 (1).jpg
Ausstellungsräume im alten Bahnhof

Das Heimatmuseum möchte nicht nur die rege Kulturgeschichte rund um die Jagsttalbahn erlebbar machen, sondern auch Künstlern eine Plattform bieten, sich und Ihre Objekte einem interessierten Publikum zugänglich zu machen. Hierfür hat das Museum eigens zwei stilvolle Ausstellungsräume im ersten Stock eingerichtet, die sich multipel für unterschiedlichste Arten von Präsentationen nutzen und gestalten lassen. Wenn Sie Künstler sind und nach einer Möglichkeit suchen, Ihre Werke im Rahmen einer Sonderschau auszustellen, sprechen Sie uns gerne an! Unsere Ausstellungen wechseln üblicherweise im Dreimonatsturnus. 

Zu den Ausstellungsräumen